Publications

Books

Cloud Native programming with Golang

Dezember 2017, Packt Publishing, Birmingham

This book will take you on a journey into the world of microservices and cloud computing with the help of Go. It will start by covering the software architectural patterns of cloud applications, as well as practical concepts regarding how to scale, distribute, and deploy those applications. You will also learn how to build a JavaScript-based front-end for your application, using TypeScript and React. From there, we dive into commercial cloud offerings by covering AWS. Finally, we conclude our book by providing some overviews of other concepts and technologies that the reader can explore to move from where the book leaves off.

Take my money!

Praxiswissen TYPO3 CMS 8

Oktober 2017, O'Reilly Verlag, Köln

Mit der richtigen Anleitung ist der Einsatz von TYPO3 nicht schwer zu lernen. Das beweist dieses Buch, das seit Jahren als Standardwerk für den TYPO3-Einstieg gilt. Praxiswissen TYPO3 CMS 8 LTS ist eine gut verständliche Einführung in das beliebte Content-Management-System, die sich auch an TYPO3-Einsteiger ohne ausgeprägte Programmierkenntnisse richtet. Es vermittelt das nötige Handwerkszeug, um responsive Websites mit TYPO3 erfolgreich einzurichten und zu optimieren. Für die 9. Auflage wurde der Bestseller aktualisiert, er deckt jetzt TYPO3 in der LTS-Version 8.7 ab.

Take my money!

PHP 7 Programming Blueprints

Oktober 2016, Packt Publishing, Birmingham

When it comes to modern web development, performance is everything. The latest version of PHP has been improvised and updated to make it easier to build for performance, improved engine execution, better memory usage, and a new and extended set of tools. If you’re a web developer, what’s not to love? This guide will show you how to make full use of PHP 7 with a range of practical projects that will not only teach you the principles, but also show you how to put them into practice. It will push and extend your skills, helping you to become a more confident and fluent PHP developer.

Take my money!

Praxiswissen TYPO3 CMS 7

Mai 2016, O'Reilly Verlag, Köln

Der große Erfolg der vorangegangenen sieben Auflagen beweist: Ein wirklich komplexes Content Management-System wie TYPO3 lässt sich auch für Programmier-Neulinge verständlich erklären. Zahlreiche Leserkommentare bestätigen, wie leicht mit diesem Buch der Einstieg in TYPO3 gelingt. Insbesondere wird gelobt, dass es sehr praxisnah ist und für ein Einsteigerbuch eine große Bandbreite an Themen behandelt. Praxiswissen TYPO3 vermittelt das komplette Handwerkszeug, um Websites mit TYPO3 erfolgreich einzurichten und zu optimieren.

Take my money!

Zukunftssichere TYPO3-Extensions mit Extbase & Fluid

November 2013, O'Reilly Verlag, Köln

TYPO3 CMS ist ein mächtiges Content-Management-System, das seine Beliebtheit nicht zuletzt seiner Erweiterbarkeit durch Extensions verdankt. Seit TYPO3 v4.3 bietet das CMS ein eigenes Framework und eine Template-Engine, mit der die Extension-Entwicklung noch geschmeidiger wird - und das bei hoher Qualität des Codes. Mit Extbase und Fluid stehen zwei Tools zur Verfügung, die Sie darin unterstützen, saubere, modular gekapselte und gut wartbare Extensions zu schreiben. Durch die moderne Extension-Architektur setzt die Nutzung von Extbase und Fluid anderes Fachwissen als bisher voraus. Dieses Buch macht Sie mit den Programmier-Paradigmen vertraut, die Sie brauchen, um effektiv mit Extbase und Fluid zu arbeiten.

Take my money!

Talks and Articles

PHP in der Container-Cloud

presented on 07. Mai 2018 at Secure Linux Administration Conference in Berlin

Container-Technologien wie Docker und Kubernetes haben in den letzten Jahren zunehmend an Beliebtheit gewonnen. In diesem Talk vermittle ich einen Überblick über die Systemarchitektur größerer Container-Cluster auf Grundlage von Kubernetes, und erläutere – aufbauend auf Erfahrungen und gelernten Lektionen – wie komplexe PHP-Applikationen auf großem Scale in solchen Infrastrukturen betrieben werden können.

Hosting TYPO3 in Container Cloud Architectures

presented on 26. Januar 2018 at TYPO3Camp Mitteldeutschland in Dresden

Containervirtualisierung mit Docker ist aktuell eines der großen Hype-Themen der IT. Dieser Talk zeigt, wie bei Mittwald Containertechnologien wie Docker und Kubernetes zum Hosting von TYPO3-Projekten eingesetzt werden.

Webentwicklung mit Go: Der Schnelleinstieg in Googles Programmiersprache

published on 29. August 2017 in t3n-Magazin, issue 49

Go ist schnell, einfach und vielfältig – auch für komplexere Web­Applikationen und Anwendungen wie etwa die Containervirtualisierung Docker. Ein Schnelleinstieg in die Programmiersprache von Google.

PHP on Scale

presented on 23. Mai 2017 at Secure Linux Administration Conference in Berlin

PHP ist seit langem eine der beliebtesten Programmiersprachen des Webs, und wird sowohl für kleine Privatwebseiten als auch für große Projekte eingesetzt. Dieser Talk erklärt, worauf bei der Architektur größerer PHP-Anwendungen zu achten ist, damit Performance und Skalierbarkeit beherrschbar bleiben.

Container-Virtualisierung mit Docker

presented on 04. November 2016 at SEROM in Vechta

Container-Virtualisierungstechnologien wie Docker oder rkt haben in den letzten Jahren rasant an Beliebtheit gewonnen. Dieser Vortrag erklärt die Unterschiede zwischen Containervirtualisierung und „klassischer“ Virtualisierung und betrachtet die Einsatzmöglichkeiten von Docker-Containern bei der Entwicklung und Betrieb von Applikationen.

Die Minions der Softwareentwicklung: Wie Microservices funktionieren und was sie leisten

published on 23. August 2016 in t3n-Magazin, issue 45

Microservices erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Welche Technologien zum Einsatz kommen und worauf Softwarearchitekten und -entwickler achten sollten.

Neue Features, bessere Performance: Das kann der PHP 5-Nachfolger: PHP 7 ist da!

published on 23. Februar 2016 in t3n-Magazin, issue 43

Nach langem Warten war es Anfang Dezember endlich so weit: Nach zwei Jahren Entwicklungszeit wurde die beliebte Programmiersprache PHP in Version 7 veröffentlicht. Was sich geändert hat, warum ihr auf jeden Fall updaten solltet und worauf dabei zu achten ist.

Server-Management leicht gemacht: IT-Automation mit Ansible

published on 25. August 2015 in t3n-Magazin, issue 41

Mit dem Aufkommen der DevOps-Bewegung haben Configuration-Management-Systeme in den letzten Jahren rasant an Beliebtheit gewonnen. Das Tool Ansible hat sich dabei einen guten Ruf erworben, denn es stellt nur eine sehr niedrige Einstiegshürde für Entwickler und Administratoren. Dieser Artikel zeigt, wie der bequeme Start in die Welt der IT-Automation gelingt.

Bringing TYPO3 Legacy Applications into the Flow

presented on 28. März 2015 at Inspiring Conference in Kolbermoor

With the release of TYPO3 Flow in 2011 and TYPO3 Neos in 2012, a both flexible and powerful platform was introduced as a possible successor for TYPO3 CMS. However, migration from TYPO3 CMS to TYPO3 Flow and Neos still presents a challenge due to large conceptual differences between the two systems.

Entspannte Architektur: RESTful Webservices mit TYPO3 Flow

published on 24. Februar 2015 in t3n-Magazin, issue 39

Webservices gehören zu den wichtigsten Bestandteilen des WWW, denn sie ermöglichen die Kommunikation von Anwendungen untereinander. In den letzten Jahren hat sich der „Representational State Transfer“ als Standard-Architekturstil dafür etabliert. Dieser Artikel zeigt, wie sich standardkonforme REST-Webservices auf Grundlage von TYPO3 Flow entwickeln lassen.

Bringing TYPO3 Legacy Applications into the Flow

presented on 09. Oktober 2014 at TYPO3 Conference in Berlin

With the release of TYPO3 Flow in 2011 and TYPO3 Neos in 2012, a both flexible and powerful platform was introduced as a possible successor for TYPO3 CMS. However, migration from TYPO3 CMS to TYPO3 Flow and Neos is still presents a challenge due to large conceptual differences between the two systems.

Verteiles Konfigurationsmanagement mit Open Source-Komponenten

presented on 28. September 2014 at INFORMATIK 2014 in Stuttgart

Moderne Open-Source-Konfigurationsmanagementsysteme wie CFEngine, Puppet oder Chef arbeiten als zentralisierte Systeme, in denen der Soll-Zustand eines IT-Systems in deklarativer Art beschrieben wird. Dieser Ansatz ist nur bedingt geeignet für Systeme mit extrem häufigen Konfigurationsänderungen, die zudem unter Einhaltung bestimmter Zeitbedingungen umgesetzt werden müssen. Dieser Artikel beschreibt eine mögliche Architektur für ein Softwaresystem, das als Teilkomponente eines komplexen Konfigurationsmanagementsystems genutzt werden kann. Insbesondere wird darauf eingegangen, wie aus frei verfügbaren Open-Source-Komponenten eine hochskalierbare Message-Broker-basierte Architektur aufgebaut werden kann, die in der Lage ist, beliebig programmierbare Konfigurationsänderungen mit sehr geringer Latenz auf einer großen Anzahl heterogen konfigurierter Hosts durchzuführen.

ElePHPants on speed: Running TYPO3 Flow on HipHop VM

presented on 28. März 2014 at Inspiring Conference in Kolbermoor

The rise of increasingly complex PHP frameworks and applications in the past few years has also changed the requirements that are put on the performance of the PHP interpreter itself – a field in which PHP as an interpreted language has always had a conceptual disadvantage in comparison to compiled languages.

Web application development using Behaviour Driven Development

presented on 30. Oktober 2013 at TYPO3 Conference in Stuttgart

While Test-Driven Development (TDD) has already emerged as a widely accepted standard in agile software development over the past decade, the relatively young concept of Behaviour-Driven Development (BDD) tries to apply TDD principles to bridge the gap between developers and domain experts.

Scalable Deployment Architectures with TYPO3 Surf, Git and Jenkins

presented on 20. April 2013 at Inspiring FLOW in Kolbermoor

When developing and administrating large-scale distributed applications, deployment and change management becomes a new challenge. Modern version control systems like Git and Continuous Integration platforms like Jenkins or Hudson help automating this process, thus making it more efficient and less error-prone.